Preis für vorbildliche Ausbildung im Wittlager Land

Das Regionalmanagement Wittlager Land hat die Kesseböhmer Beschlagsysteme GmbH & Co. KG, Bad Essen, im September 2018 mit dem Preis „Zukunftsmacher“ ausgezeichnet. Die gemeinsame Initiative der Gemeinden Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln ehrt damit das überdurchschnittliche Engagement des Unternehmens für Lehrlinge und Auszubildende, das den Standort in besonderer Weise stärkt.

Kesseböhmer ist „Zukunftsmacher“Ein breit gefächertes Schulungsprogramm, das mehr vermittelt als standardisiertes Fach- und Prüfungswissen, eine Ausbildung, die neben der beruflichen Qualifikation auch Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung und Schlüsselkompetenzen einbezieht – das gab den Ausschlag, die Kesseböhmer Beschlagsysteme GmbH & Co. KG als vorbildlichen Ausbildungsbetrieb 2018 im Wittlager Land zu ehren. Geschäftsführer Gerd Langenberg nahm den „Zukunftsmacher“-Preis am 11. September 2018 von den Bürgermeistern der drei an der Initiative beteiligten Gemeinden entgegen.

Bad Essen, Bohmte und Ostercappeln zeichneten im Rahmen des 6. Kommunalen Wirtschaftsforums erstmals Betriebe in zwei Kategorien aus, die sich in der Region Wittlager Land überdurchschnittlich für Lehre und Ausbildung einsetzen. Martin Henke, Leiter der Berufsschulen an der Brinkstraße in Osnabrück, würdigte das Engagement des Beschlagherstellers in der Kategorie „über 20 Mitarbeiter“. Zukünftig soll der Preis regelmäßig verliehen werden.