Wie seit der Gründung der Messe „Ausbildung 49“ im Jahr 2013, präsentierte sich Kesseböhmer auch im Juli dieses Jahres wieder mit einem großen Messestand. Dieser war überwiegend mit unseren Auszubildenden, die für diese Anlässe als „Ausbildungsbotschafter“ bestimmt sind, besetzt.
Interessierte Schüler folgten gespannt den Erzählungen unserer Azubis und konnten sich so bestens über das Ausbildungsangebot Kesseböhmers informieren. Neben dem Informationsangebot der ausstellenden Unternehmen wurde den interessierten Messebesuchern auch anhand vieler interaktiver Workshops und Aktionen eine Vorstellung der verschiedenen Berufsbilder vermittelt.

Für Kesseböhmer war die Messe „Ausbildung 49“ erneut eine wirksame Methode, um als Ausbildungsbetrieb für sich zu werben und das Unternehmen unter jungen Leuten präsenter zu machen.

Osnabrücks größte „Jobmesse“ im Autohaus Walkenhorst war für Kesseböhmer als Aussteller hingegen ein erstmaliger Anlaufpunkt. Die Besucherzahlen der letzten Jahre überzeugten, sodass die Teilnahme im September 2015 realisiert wurde. Im Gegensatz zu den bisher besuchten Ausbildungsmessen, stellte sich hier nach kürzester Zeit ein bedeutender Unterschied heraus. Sowohl das Angebot an ausstellenden Unternehmen als auch das interessierte Publikum waren bunt gemischt. Von Adidas und Lidl über die Hochschule Osnabrück und die Techniker Krankenkasse waren viele weitere Unternehmen vertreten, die sich präsentierten und über freie Personalkapazitäten informierten.

Kesseböhmer zeigte sich auf dem Messestand in typisch professioneller Aufstellung mit der Präsentation des Imagefilms und vielen Informationsbroschüren, stellte aber auch erstmals Produkte aus dem Geschäftsbereich „Automotive“ aus.
Viele Besucher zeigten Interesse und konnten in informative Gespräche eingebunden werden. Einige Interessierte hatten sich bereits vorab auf unserer Homepage informiert und gaben vor Ort ihre Bewerbungsunterlagen ab. Insgesamt betrachten wir die Teilnahme an Osnabrücks größter Jobmesse als Erfolg, da der Bekanntheitsgrad und das Image des Unternehmens besonders profitierten. Auch im nächsten Jahr möchten wir wieder auf verschiedenen Messen in der Region vertreten sein, um den Besuchern einen persönlichen und authentischen Eindruck von Kesseböhmer zu vermitteln.